Ihre Stimme zählt in der Kirchengemeinde

Alle Kirchengemeinden in der Nordkirche wählen dieses Jahr neue Kirchengemeinderäte. Rund 1,65 Millionen wahlberechtigte Kirchenmitglieder sind dazu aufgerufen.

Der Wahltag ist am 27. November 2022. Selbstverständlich ist auch eine Briefwahl möglich.

 

Wer darf wählen? Mitwählen dürfen alle Mitglieder unserer Kirchengemeinde, die spätestens am 27. November ihr 14. Lebensjahr vollendet haben.

 

Wer wird gewählt? Gewählt werden die Mitglieder des Kirchengemeinderates (kurz: KGR). Der KGR ist die Regierung unserer Gemeinde. Er verwaltet das Vermögen der Gemeinde, stellt Mitarbeitende ein und ist für das geistliche Leben der Gemeinde verantwortlich. Er besteht aus den Gemeindepastor*innen und gewählten Ehrenamtlichen. Die Amtsperiode beträgt sechs Jahre.

 

Wer darf gewählt werden? Alle volljährige Mitglieder unserer Kirchengemeinde können kandidieren. Dazu muss bis zum 02. Oktober der Wahlvorschlag ausgefüllt und im Sekretariat abgegeben werden.

 

Weitere Fragen? Kontaktieren Sie unseren Wahlbeauftragten, Herrn Oliver Kretschmann, oder den Vorsitzenden des KGRs, Pastor Dr. Andreas Holzbauer.

 

 

Mischen Sie sich ein und stimmen Sie mit!

 

Ihre Stimme ist einzigartig